Jungle Walk. Dschungelspaziergang.

It is easy to leave the noisy main street and shopping madness of Tanah Rata town in the Cameron Highlands behind and go into the forest. We choose one of the more difficult hiking trails to walk on our own and believe the description saying it is difficult and badly signposted is just exaggerating. It is probably written for some large Malay families with well-fed children who have more experience in trying all the meals in every food stall than walking in the wild.

IMG_2552

The first stretch is easy. We descend into tropical cloud forest. It is raining a bit and it is not hot. The way along a waterfall gets steeper and steeper, it is really slippery and roots are all over the way. We do not know if we are on the right path anymore but keep on descending. Finally we reach a hydro dam and see some farms and a Chinese temple.

The other way back up is not easy to find. We sneak through some farms and climb the mountain behind the farms. It does no more look like a real hiking path, more like a secret trail only rarely used by monkeys or some guerilla. I have difficulties to maintain my balance, the forest is so dense and all the plants and roots are in the way making it difficult to pass.

IMG_2268

Honestly, this is the most difficult and worst maintained hiking trail I have experienced in a forest, only a few alpine trails were worse. So the description of the hiking trail was not exaggerating. And luckily we do not pass the robber with a knife – many descriptions warned about such a bad guy. The only thing he could have stolen from us were some sweaty shirts and stinky socks anyway. Exhausted we finally arrive in our accommodation and have another tea and scones.

20151208_135954

Es ist nicht schwer, von der lauten Hauptstraße und dem Shoppingwahn von Tanah Rata, dem Hauptort der Cameron Highlands, wegzukommen. Wir suchen uns einen der schwierigeren Wanderwege heraus, den wir ohne Reiseführer begehen wollen. Die Beschreibung des Wegs, die vor dem Schwierigkeitsgrad und der mangelhaften Beschilderung warnt, erscheint uns übertrieben. Wahrscheinlich ist der Text für malaiische Großfamilien mit wohlgenährtem Nachwuchs geschrieben, deren Erfahrungsschatz beim Abklappern der Futterstände die Wandererfahrung in der Natur übersteigt.

Das erste Stück läuft sich leicht. Wir steigen in tropischen Nebenwald herab. Es regnet und ist auch nicht heiß. Der Weg entlang des Wasserfalls wird zunehmend steiler. Es wird echt rutschig und über stolpert man über Wurzeln. Wir haben keine Ahnung ob wir noch richtig sind, aber laufen einfach weiter. Am Ende erreichen wir doch das kleine Wasserkraftwerk und sehen dann einige Gemüsefarmen und einen chinesischen Tempel.

IMG_2263Der andere Weg zurück nach oben ist schwer auszumachen. Wir schleichen uns durch einige Farmen und kraxeln an deren Ende den Berg hoch. Das sieht jetzt wirklich nicht mehr nach einem richtigen Wanderweg aus, mehr nach einem schmalen Geheimpfad, der höchstens von Affen oder lokaler Guerilla vor längerem mal benutzt wurde. Ich kann häufig kaum mein Gleichgewicht halten, der Wald ist so dicht, dass er kaum zu durchqueren ist. Pflanzen und Wurzeln behindern das Weiterkommen.

Das ist wirklich der schwierigste und am schlechtesten in Schuss gehaltene Wanderweg, den ich jemals in einem Wald erlebt habe, nur im Hochgebirge war es schonmal schlimmer. Die Beschreibung des Wegs hat also nicht übertrieben. Und zum Glück kommen wir nicht am Räuber mit dem Messer vorbei, vor dem viele Warnungen zu lesen waren. Sowieso wären durchgeschwitzte T-Shirts und stinkende Socken das einzige gewesen, was er von uns hätte klauen können. Erschöpft kommen wir endlich wieder an unserer Unterkunft an und können uns nochmals englische Scones und Tee.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s