Tentacles and Turtles. Tentakel und Schildkröten.

IMG_4762
Balicasag Island.

To avoid being dragged to over-touristed snorkeling spots we go to a diving school and ask if we can join a trip there. No problem and we head to the tiny island of Balicasag. Half of the small group are divers, the others are snorkelers. Once we reach the island the divers go in first. The snorkelers don’t – we already see the degree of jellyfish infestation from the boat and other than the divers we do not have a full-body suit for protection. It is a lot worse than in Siquijor, but we are told it was much different yesterday. Does not help though.

Also two other spots we go to have the same problem. One girl with a suit goes in for snorkeling, but gets stung even on the few body parts which are not covered. The toxic tentacles are just everywhere. We are a bit sad we cannot go in. The jellyfish have their good sites however. They are food for sea turtles which are lured here aplenty. This is incredible site – large sea turtles everywhere around our boat swimming and sometimes getting up to the air to breathe.

Finally the boat crew manages to find a spot for the snorkelers close to the island where the density of jellyfish is much less threatening. There are still some of jellyfish swimming around, but with heightened attention it is possible to avoid them mostly. When you see one coming close, you quickly change directions. I only get minor stings. There are enormous swarms of different fish here as well as a great variety of corals. The reefs appear healthy, especially in contrast to many other places in South East Asia. This snorkeling spot is the best on our journey and even better than in Siquijor. I am happy we made it here.

IMG_4753
View from our boat. How to avoid jellyfish tentacles this dense? Blick aus unserem Boot. Wie soll man diesen Tentakeln noch ausweichen können?

Um zu vermeiden, von Schleppern am Strand an überfüllte Massentourismus-Ankerplätze zum Schnorcheln gekarrt zu werden, fragen wir bei einer Tauchschule nach, ob wir uns dort einem Tauchgang anschließen können. Kein Problem und wir setzen Kurs in Richtung Balicasag, einer kleinen Insel in der Nähe. Die Hälfte der Gruppe besteht aus Tauchern, die andere aus Schnorchlern. Bei Ankunft an der Insel springen zunächst die Taucher ins Wasser. Die Schnorchler folgen nicht, denn das ganze Wasser ist voll mit Quallen und anders als die Taucher haben wir keinen Ganzkörperanzug als Schutz. Die Quallendichte ist noch ein wenig höher als in Siquijor, uns wurde aber gesagt, dass es gestern wohl noch nicht so schlimm war. Hilft aber auch nicht viel.

Wir steuern zwei andere Stellen an, überall das gleiche Problem. Eine Schnorchlerin mit einem langärmligen Outfit probiert sich dort, wird aber von Tentakeln selbst an den wenigen unbedeckten Stellen schnell erwischt. Die giftigen Tentakel sind einfach überall. Ein wenig traurig sind wir schon, nicht ins Wasser gehen zu können. Die Quallen haben aber auch ihre Vorteile. Sie sind Nahrungsquelle für Seeschildkröten, die hier zuhauf angelockt werden. Wirklich unglaublich – überall große Schildkröten um unser Boot herum schwimmend und gelegentlich zum Atmen auftauchend.

Endlich findet die Bootscrew einen weniger von Quallen frequentierten Ankerplatz nahe der Insel. Zwar sieht man immer noch einige Quallen im Wasser, aber mit etwas Aufmerksamkeit kann man ihnen meistens ausweichen. Wenn eine sich nähert, ändert man schnell die Richtung. Ich bekomme nur ein paar kleinere Stiche ab. Es gibt hier enorm große Schwärme verschiedener Fische und eine große Korallenvielfalt. Das Riff wirkt recht gesund, gerade wenn man es mit vielen anderen Orten in Südostasien vergleicht. Der Ort hier ist der beste bisher zum Schnorcheln auf unserer Reise und sogar noch ein wenig vielfältiger als Siquijor. Ich bin froh, dass wir es bis hierher geschafft haben.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s