Megacity Jungle Trail. Dschungelpfad in der Metropole.

IMG_6037

What I really like about Singapore is how green it is. So what is a better activity for a Sunday to hike along the Southern Ridges, a collection of parks and walkways amidst a green tropical jungle. I thought it is busy on weekends but there are few people around and we can enjoy the sounds of nature. We see interesting plants, trees, birds, spiders, fish, even monkeys. The trail is partly a canopy trail leading through the forest on huge stilts. The path features some artistic bridges and constructions. The whole trail has a length of 9 kilometers. It ends at the HarbourFront.

IMG_6063

The HarbourFront has busy huge air-conditioned malls adjoined. So this is the place where all the Singaporeans and especially the families are. It is so crowded that even in the numerous cafes and restaurants it is hard to find a chair. The HarbourFront is linked to Sentosa island by a fancy monorail. Sentosa is like a giant family theme park island. Therefore we prefer not to go there but head to Little India instead to have a nice dinner instead. The streets are busy. We recognize the area from our first visit back in 2011 and we manage to find one of the restaurants where we were dining back then. And they still serve one of my favorite Indian dishes that I was craving for on all the travels and which is surprisingly hard to find outside of Northern India: Paneer Tikka, marinated spicy Indian cottage cheese baked in a Tandoori oven.

IMG_5221
Little India.

Was mir wirklich gut an Singapur gefällt, ist dass es so grün hier ist. Was könnte also an einem Sonntag schöner  sein, als entlang der Southern Ridges zu wandern, ein Wanderweg entlang verschiedener Parks inmitten eines tropischen Dschungels? Ich hätte es mir deutlich belebter am Wochenende vorgestellt, aber es sind nur wenige Menschen unterwegs und wir können den Klang der Natur genießen. Wir sehen interessante Pflanzen, Bäume, Vögel, Spinnen, Fische und sogar Affen. Der Pfad führt zum Teil auf Stelzen durch die Baumkronen. Und er Weg besteht aus künstlerischen Brücken und Konstruktionen. Insgesamt ist der Pfad neun Kilometer lang und endet an der geschäftigen HarbourFront.

IMG_6045

An der HarbourFront gibt es betriebsame riesige klimatisierte Shoppingmalls. Hier sind also die ganzer Singapurer alle zu finden – und ganz besonders die Familien. Es ist so dermaßen voll, dass man selbst in einem der wirklich zahlreichen Cafes und Restaurants kaum einen Platz findet. Die HarbourFront ist mit der Insel Sentosa über eine Einschienenbahn verbunden. Die ganze Insel Sentosa ist ein riesiger familienorientierter Freizeitpark. Genau deshalb fahren wir dort lieber nicht hin, sondern nehmen lieber die Metro nach Little India, um dort etwas zum Abendessen zu suchen. Dort ist ebenso viel auf den Straßen los. Die Gegend erkennen wir von unserem ersten Aufenthalt im Jahr 2011 wieder und wir finden auch eines der Restaurants wieder, in denen wir damals gegessen haben. Und dort gibt es immer noch eines meiner liebsten indischen Speisen: Paneer Tikka, marinierter scharf gewürzter indischer Käse, der im Tandoori-Ofen gebacken wird.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s