Spaceship Singapore Down to Earth. Raumschiff Singapur ganz bodenständig.

IMG_5265Today we continue to explore the green sides of Singapore as we did the last days. We head to the Gardens by the Bay, a futuristic set of gardens clustered around artificial trees. It opened in 2012. I wanted to visit this place since I have seen the gardens in the 2015 action movie Hitman: Agent 47 that was shown in one of our many bus travels through the Philippines. Especially if paired with the Marina Bay Sands Hotel in the background resembling a ship on-top of three towers the scenery is absolutely futuristic. This what people imagine cities on other planets could look like or earth in 2050. That ambitious modernity is something I really love about Singapore.

When the rain starts we go inside the Marina Bay mall. This is a place for the rich and the richer with many luxury boutique shops featuring opulent displays but having no customers inside. I do not like the smell of useless decadence much and feel out of place. I go outside to have a beautiful view over the Singapore river towards the central business district.

We decide to take the metro to Chinatown and have a snack there. We have already been to this area in 2011 but it looks even more refurbished. The old houses are nicely restored and give a glimpse of Singapore’s past as a trading post in colonial times. I am surprised how many nice new places see in Singapore on this trip. We planned to use it merely as a stop-over but the city is worth to visit more than once.

IMG_5289

Heute machen wir mit der Erkundung der grünen Seiten Singapurs weiter, so wie in den letzten Tagen auch. Wir fahren zu den Gardens by the Bay, einer Anlage aus mehreren Gärte, die um riesige künstliche Bäume herum gruppiert sind. Im Jahr 2012 wurden die Gärten eröffnet. Ich wollte diese Gärten sehen, seit ich sie im Actionfilm Hitman: Agent 47 von 2015 gesehen habe, der während einer unserer vielen Fahrten in einem philippinischen Bus gezeigt wurde. Vor allem zusammen mit dem Marina Bay Sands Hotel im Hintergrund, das einem Schiff auf drei Türmen ähnelt, wirkt der Anblick absolut futuristisch. So stellen sich manche Leute Städte auf anderen Planeten vor oder den Anblick auf der Erde im Jahr 2050. Diese ambitionierte Moderne gefällt mir an Singapur außerordentlich gut.

Als es anfängt zu regnen, gehen wir in die Marina Bay Mall. Das ist ein Ort für die Reichen und Superreichen mit vielen luxuriösen Boutiquen und verschwenderischen Auslagen, aber ohne Kunden im Laden. Ich mag den Geruch nutzloser Dekadenz nicht sonderlich und fühle mich fehl am Platz. Wir gehen nach draußen, um den tollen Ausblick auf die Hochhäuser im Zentrum der Stadt über den Singapore River zu genießen.

IMG_6132

Wir entschließen uns, mit der Metro nach Chinatown zu fahren, um etwas Kleines zu essen. In Chinatown waren wir schon 2011, jetzt sind die Sanierungen weitgehend abgeschlossen. Die restaurierten chinesischen Häuschen lassen einen erahnen, wie Singapurs Vergangenheit als kolonialer Handelsposten aussah. Ich bin wirklich überrascht, wie viele schöne Ecken wir in Singapur auf dieser Reise sehen. Eigentlich war die Stadt nur als kurzer Zwischenstopp gedacht, aber ein Besuch lohnt sich durchaus mehr als nur einmal.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s