Phil Indo Gap. Phil Indo Lücke.

philindo

Considering that both the Philippines and Indonesia are South East Asian insular countries with some similarities in their language families, a bit of common ancient and colonial history and beautiful island-beach-corals-volcano landscapes, it is surprising that both countries are linked that badly, in terms of cultural orientation as well as in matters of traveling.

Even though both countries look close on the map, they are integrated differently in the region. The Philippines is americanized and looks towards the States, and to Japan, Korea, and China as closer neighbors. Indonesia on the other site has a large Muslim majority and has closer ties to Malaysia, Singapore, and Australia on the other hand.

There are really not many useful air connections between the two countries. Yes, there are flights between Bali or Jakarta to Manila, but that’s it. Getting from Cebu in the Philippine Visayas region to Manado on the Indonesian island of Sulawesi looks close on the map but takes us two additional stops – one in Singapore which was actually nice and practical to get a visa for Indonesia in advance, and another in Surabaya, the second largest airport in Indonesia involving a terminal change by bus also. Especially on the last stretch we were the only foreigners and we have not seen others in Manado so far. This seems pretty off the usual South East Asia backpacking trail here.


Dafür dass sowohl die Philippinen als auch Indonesien südostasiatische Inselnationen mit ähnlichen Sprachfamilien, teilweise gemeinsamer traditioneller und kolonialer Geschichte und wunderschönen Insel-Strand-Korallen-Vulkan-Landschaften sind, gibt es erstaunlich wenige Verbindungen zwischen beiden Ländern, sowohl in Bezug auf die kulturelle Orientierung als auch auf Flugverbindungen.

Auch wenn beide Länder auf der Karte dicht beieinander liegen, sind sie in der Region recht unterschiedlich integriert. Die Philippinen sind sehr amerikanisiert und auf die USA ausgerichtet, in der Region auch auf Korea, Japan und China. Indonesien hat hingegen eine muslimische Mehrheitsbevölkerung und orientiert sich mehr in Richtung Malaysia, Singapur und Australien.

Wirklich viele nützliche Flugverbindungen zwischen beiden Ländern gibt es kaum. Ja, es gibt durchaus Flüge zwischen Bali oder Jakarta und Manila, aber das wars dann auch. Um vom philippinischen Cebu in den Visayas nach Manado auf der indonesischen Insel Sulawesi zu kommen, müssen wir zwei Zwischenstopps einlegen, obwohl die Strecke in Luftlinie ziemlich kurz ist. Den ersten Stopp legen wir in Singapur ein, was zur Abwechslung gar nicht mal so schlecht ist und auch praktisch, um sich im Vorfeld ein Visum für Indonesien besorgen zu können. Der zweite Zwischenstopp ist in Surabaya, dem zweitgrößten Flughafen Indonesiens. Dort müssen wir auch noch die Terminals wechseln, und zwar mit einem Shuttlebus. Gerade auf dem letzten Stück sind wir wirklich die einzigen Ausländer, in Manado habe ich auch noch keine gesehen. Man scheint hier ziemlich abseits der üblichen Reiserouten zu sein.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s