The silent holiday. Der stille Feiertag.

I made it, after one year I am back in magical Bali. The flight in Frankfurt was several hours late, so I already expected to plan for an unexpected day trip in Taipeh, but our lovely Taiwanese airline made it possible to let our connecting flight wait and we arrived in Indonesia the same day.

The Christian world is celebrating Easter. It’s not a big thing here but you see some Easter eggs used for sales and marketing. And like every year there is a discussion in Germany why Good Friday is a so-called silent holiday which makes dancing and partying impossible even for Non-Christians.

cof

By coincidence Bali also celebrates its own local holiday at the same time. It is called Kuningan and marks the end of a ten day period after the even more important holiday named Galungan where the spirits are supposed to descend down to earth. Everywhere on the island you can see penjor – large poles of bamboo with decorations and offerings attached. Also house shrines and even cars or motorbikes are decorated.

Our host tells us Kuningan is celebrated everywhere – which it is, but I understood it in a different way. I thought there were loud celebrations with music, ceremonies, and performances in temples, however on Kuningan day Ubud is strangely quiet. We already expected most shops and restaurants to be closed, but also there is not much to see in and around temples. Actually most of the celebrations and offerings take place in the private compounds of the families and are not that spectacular for visitors. Where many people in Germany wish Good Friday should not be that forcibly silent, I would have wished for a less silent Kuningan in Bali.

cof

Ich habs geschafft. Nach einem Jahr bin ich wieder zurück im magischen Bali. Der Flug ab Frankfurt war mehrere Stunden verspätet, so dass ich mich mental schon auf einen ungeplanten Tagesausflug in Taipeh eingestellt habe, aber unsere zauberhafte taiwanesische Airline hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, dass unser Anschlussflug gewartet hat und wir noch am selben Tag in Indonesien ankommen konnten.

Die christliche Welt feiert Ostern. In Bali ist das weniger von Bedeutung, auch wenn ein paar Eierdekorationen zu Marketingzwecken eingesetzt werden. Und in Deutschland gibt es wie jedes Jahr eine Diskussion darüber, warum Karfreitag ein stiller Feiertag ist, an dem Tanzen und Feiern untersagt ist, egal ob für Christen oder Nichtchristen. 

cofZufällig feiert man in Bali zur gleichen Zeit auch einen eigenen Feiertag. Das Kuningan-Fest markiert das Ende einer zehntägigen Periode nach dem noch bedeutenderen Feiertag Galungan, an dem die Geister sich auf die Erde hinab begeben. Überall auf der Insel sind Penjor zu sehen, große Bambusstäbe mit Dekorationen und daran befestigten Opfergaben. Häuser und selbst Autos und Motorräder sind ebenfalls geschmückt.

Unser Hotelwirt erzählt uns, dass Kuningan überall gefeiert wird, was auch stimmt, aber irgendwie anders als ich mir das vorgestellt habe. Ich dachte, es gäbe laute Feiern mit Musik, Zeremonien und Darbietungen in den Tempeln, aber an Kuningan ist Ubud seltsam ruhig. Natürlich war zu erwarten, dass viele Geschäfte und Restaurants geschlossen sind, aber es gibt in und um die Tempel herum auch ziemlich wenig zu sehen. Tatsächlich findet der Großteil des Fests auf den privaten Familiengrundstücken statt, wo Besucher keinen Zugang haben. Während sich viele in Deutschland wünschen, an Karfreitag keine zwanghafte Stille einhalten zu müssen, hätte ich mir ein etwas lebhafteres Kuningan in Bali gewünscht.

edf

Advertisements

2 thoughts on “The silent holiday. Der stille Feiertag.”

  1. Super interessant! Ich war zu Kuningan auch auf Bali, allerdings hab ich auch nicht viel davon mitbekommen. War mir zu dem Zeitpunkt aber leider auch noch nicht bewusst.
    Liebe Grüße, Jasmin 🙂

    Liked by 1 person

    1. Ich wusste es vorher auch nicht. Aber die Leute aus unserem Hotel haben uns das erzählt und dann ist mir auch auf einmal aufgefallen, dass ja die ganzen Straßen so geschmückt waren 😉

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s