To Liebster or not. Liebster oder lieber nicht.

Some days ago I received a friendly message from Vanessa and David from Reise Collage that they have nominated my blog for the Liebster Award 2017. Liebster means dearest or favorite in German and is meant to honor beloved blogs. To be honest, I have some mixed feelings about it. Since I have started this blog I managed to remain low-key, still I was afraid of the day when someone would nominate me for a blogger’s award. The Liebster Award is not something like the Academy Awards where a renowned institution honors your lifetime achievement and gives a lot of money to you. It’s more like a chain letter system where small and unknown blogs nominate lots of even smaller and more unknown blogs to promote networking among bloggers. I don’t like chain letters or pyramid schemes, still I see the positive intention behind it.

So what should I do now? Initially I tended to ignore the nomination. Actually I do not follow other people’s blogs and I’m really bad at networking. And I am not even interested in networking. Can Vedanta help me solve the matter? This time I will not refer to Jnana Yoga, but better let Karma Yoga help me. I started this blog within the WordPress Community and somehow it bounces back now and I am pondering this rather unimportant question what to make of it. Contrary to the rules I am not going to nominate any other blogs as it would create new karma upon them, so I will not let the karmic flow go further outside, but rather deal with it here. I really like the questions which my nominators thought up and actually this is a good occasion to write some new blog articles refering to the questions. These are the questions and within my next blog posts I am going to answer them.

  1. What was the most beautiful place you’ve ever seen?
  2. How do you prepare to travel?
  3. When do you start to plan your trip?
  4. Which kind of transportation is your favorite?
  5. What do you think? Do you need a lot of money to travel?
  6. Do you have experiences with hitchhiking?
  7. What is the number one on your bucket list?
  8. What is your favorite place to sleep? (AirBnB, hotel, Hostel, Camping..)
  9. Do you notice changes in your personality because of travel?
  10. Which photo is your best? Where is it from?

3and3quarters.net_

Vor einigen Tagen ist mir eine nette Mail in den Briefkasten geflattert. Vanessa und David von Reise Collage haben meinen Blog für den Liebster Award 2017 nominiert. Also “Liebster” so wie eben mein liebster Blog. Um ehrlich zu sein, sehe ich das Ganze mit gemischten Gefühlen. Seit ich diesen Blog gestartet habe, habe ich es geschafft, eher unauffällig zu bleiben und mich vor dem Tag gefürchtet, an dem ich für einen der vielen Blogger-Awards nominiert werde. Der Liebster Award ist schließlich nicht sowas wie ein Oscar Academy Award, mit dem man von einer renommierten Institution für sein Lebenswerk mit einem üppig dotierten Preis ausgezeichnet wird. Es ist vielmehr eine Art Kettenbrief, mit dem kleine und unbekannte Blogs etliche noch kleinere und noch unbekanntere Blogs nominieren, um die Vernetzung innerhalb der Bloggergemeinschaft zu fördern. Ich mag weder Kettenbriefe noch Schneeballsysteme, allerdings muss ich auch die gute Absicht hinter dem Award anerkennen.

Und was mache ich jetzt? Ursprünglich habe ich dazu geneigt, die Nominierung einfach zu ignorieren. Eigentlich folge ich den Blogs anderer Autoren nicht und bin im Netzwerken ziemlich schlecht. Und ich bin daran auch nicht interessiert. Kann mir vielleicht Vedanta bei der Auflösung der Frage helfen? Dieses Mal greife ich vielleicht besser nicht auf Jnana Yoga, sondern lieber auf Karma Yoga zurück. Ich habe diesen Blog innerhalb der WordPress-Gemeinschaft nun einmal irgendwann angelegt und fleißig geschrieben und andere haben davon Notiz genommen. Jetzt fallen die Konsequenzen auf mich zurück und ich grüble über die eigentlich ziemlich nebensächliche Frage, was ich jetzt daraus mache. Entgegen der Award-Regeln werde ich keine anderen Blogs nominieren, um ihnen nicht meinerseits neues Karma aufzubürden. Das bei mir angelangte Karma soll nicht weiter nach außen fließen, sondern ich werde mich hier mit dem karmischen Fluss befassen. Mir gefallen die Fragen, die sich meine Nominierer ausgedacht haben, wirklich gut und ich nehme das zum Anlass, um darüber einige neue Blogartikel zu verfassen. Das hier sind die Fragen, die ich in meinen nächsten Blogeinträgen beantworten werde.

  1. Was war der schönste Ort den du je gesehen hast? 
  2. Wie bereitest du dich auf Reisen vor?
  3. Wie weit im Voraus planst du einen Trip?
  4. Welches Transportmittel bevorzugst du?
  5. Was denkst du? Braucht man viel Geld zum reisen? 
  6. Hast du Erfahrung mit trampen? 
  7. Was ist die Nummer 1 deiner Bucket List?
  8. Wo übernachtest du am liebsten? (AirBnB, hotel, Hostel, Camping..)
  9. Merkst du Veränderungen deiner Persönlichkeit durch das Reisen?
  10. Welches ist dein schönstes Foto? Wo ist es entstanden?

 

Advertisements

The most popular posts on this blog. Die beliebtesten Beiträge in diesem Blog.

Since returning back home I have not posted that much but I keep checking the stats, for instance how many people visited the pages. It is interesting to see what posts have the most views and I am going to share that with you:

BROMO11. Auf eigene Faust von Yogyakarta zum Bromo und Ijen Vulkan bis nach Bali

The German version of the page describing how to organize your journey from Yogyakarta to Mount Bromo, the Ijen volcano and further on to Bali is by far my most popular post. I am happy to see that more and more people travel Indonesia on their own and find useful information in the description of my experiences.

2. Myanmar – Worth the Hype? An Update on Traveling to Burma in 2016.

Rating travel experiences in Myanmar was a controversial topic for me. Despite the magic of the pagodas and the plains of Bagan it was also the destination which troubled and annoyed me more than other countries in the region. There are enough extremely positive descriptions of Myanmar and I am happy I can offer an alternative view.

3. How to get from Yogyakarta to Mount Bromo, Ijen Volcano, and Bali

The English language version of the most popular post.

4. Getting from Bangkok to Siem Reap, Cambodia, by direct bus in 2016

The question how to get from Bangkok to Cambodia crossing land borders and avoiding expensive flights is a classic among South East Asia travelers.

IMG_55755. 4 Weeks in Sulawesi: Itinerary, What to see and how to get along

The fascinating island of Sulawesi was one of the last stops on our long journey. I am glad to see how this post rapidly gained popularity. Planning your route through Sulawesi is not an extremely difficult task however I could not find a lot of material online, so I am happy to be able to contribute to this information.


Seit meiner Rückkehr nach Deutschland habe ich hier nicht mehr viel geschrieben. Die Seitenaufruf-Statistiken habe ich mir jedoch hin und wieder angesehen. Es ist spannend zu sehen, welche Seiten am häufigsten aufgerufen werden. Hier die fünf beliebtesten Beiträge:

1. Auf eigene Faust von Yogyakarta zum Bromo und Ijen Vulkan bis nach Bali

Die deutschsprachige Anleitung, wie man selbstorganisiert diese Tour durch Indonesien plant, ist bei weitem die am häufigsten aufgerufene Seite auf diesem Blog. Es freut mich zu sehen, dass immer mehr Menschen Indonesien auf eigene Faust erkunden und meine Reiseberichte hilfreich finden. 

IMG_30542. Myanmar – Worth the Hype? An Update on Traveling to Burma in 2016.

Die abschließende Bewertung meiner Zeit in Myanmar fällt mir nicht leicht. Trotz des Zaubers der Pagoden und der weiten Ebenen von Bagan war dieses Land das Reiseziel in Südostasien, in dem ich mich auf häufigsten geärgert und nicht wohl gefühlt habe. Man findet bereits reichlich Material an schöngefärbten Berichten über das Land und ich bin froh, eine alternative Sichtweise anbieten zu können.

3. How to get from Yogyakarta to Mount Bromo, Ijen Volcano, and Bali

Die englischsprachige Version des beliebtesten Beitrags. 

IMG_39494. Getting from Bangkok to Siem Reap, Cambodia, by direct bus in 2016

Wie man auf dem Landweg von Bangkok nach Kambodscha am besten reist, ohne auf teure Flüge zurückgreifen zu müssen, ist ein Klassiker unter Reisenden in Südostasien. 

5. 4 Weeks in Sulawesi: Itinerary, What to see and how to get along

Die faszinierende Insel Sulawesi war eines der letzten Ziele auf unserer Reise. Und es ist daher besonders schön zu sehen, wie dieser Beitrag so schnell an Popularität gewonnen hat. Diese Reiseroute durch die Insel zu planen ist zwar nicht extrem schwierig, allerdings habe ich dazu nicht all zu viele gute Informationen gefunden, so dass ich froh bin, zu diesem Wissen etwas Erfahrungsschatz beitragen zu können.

Merry Christmas 2015! Frohe Weihnachten 2015!

XMAS

I have prepared this post in advance since I was not sure where I would be on christmas in 2015 and if I would be able to connect to the internet. The picture is taken in a tropical forest in Malaysia where the christmas star flowers grow. So have a merry christmas while I will probably sit in a decent food stall in a non-Christian country and have some coffee and rice 😉

Diesen Beitrag habe ich im Vorfeld schon erstellt, weil ich nicht sicher war, wo genau ich Weihnachten 2015 verbringen würde und ob es dort überhaupt Internet gibt. Das Bild wurde im tropischen Regenwald in Malaysia aufgenommen, wo die Weihnachtssterne wachsen. Ich wünsche ein frohes Weihnachtsfest, während ich wahrscheinlich an einem Essenstand in einem nichtchristlichen Land abhänge und mir Reis und Kaffee gönne 😉